FÜHRERSCHEIN-INFO UNSER STARTER-BONUS  

Zum Thema
Neue Führerscheinregelung

Inhaber des neuen und alten Stufenführerscheins
Ab dem 19. Januar 2013 sind die Führerscheinrichtlinien europaweit neu festgelegt. Neben einigen anderen wichtigen Änderungen dürfen Inhaber des Stufenführerscheins A2 (ab 18 Jahre), die diesen ab oben genanntem Datum erhalten haben, Motorräder mit einer Maximalleistung von 35 kW (48 PS) fahren. Inhaber des alten Stufenführerscheins (bis 25 kW/34 PS) dürfen ab 19. Januar 2013 ebenfalls Motorräder mit maximal 35 kW (48 PS) bewegen. Weitere Bedingung ist, dass diese Motorräder ein Leistungsgewicht von 0,2 kW pro kg nicht überschreiten. Hier bietet sich für Kunden eine Vielzahl von Kawasaki-Modellen (siehe Übersicht unter Menüpunkt 48-PS-Katalog) an. Denn wie in der Vergangenheit dürfen Motorräder auch auf diese Leistung von 35 kW (48 PS) gedrosselt werden.

Für Fahrer der „alten“ Führerscheinklasse 3:
Wer über den Führerschein der alten Klasse 3 (vor dem 1.4.1980) verfügt, kann bei der Fahrschule die praktische Aufstiegsprüfung zur Zweirad-Fahrerlaubnis A2 absolvieren. Kostenpunkt: rund Euro 290,- (Quelle: IVM) für Anmeldung und Durchführung der praktischen Prüfung, Prüfungsgebühr und Ausstellung des neuen Führerschein-Dokuments. Leuten ohne jegliche Zweiraderfahrung (die z. B. nie Moped, Mokick, Kleinkraftrad, 125er etc. gefahren sind) bzw. solchen, die sich noch unsicher fühlen, empfiehlt Kawasaki, zusätzlich ein paar Fahrstunden (zirka 40 Euro pro Stunde) zu buchen und sich so sein individuelles „A2-Aufstiegspaket“ zusammenzustellen.

 

 

 

Bild

Alle weiteren Details zum A2-Führerschein auf der Infoseite des IVM: http://www.zweiradfuehrerschein.de/

Kawasaki unterstützt alle Führerschein-Neulinge mit einem besonderen Programm. Alle Details finden Sie auf der nächsten Seite (Pfeiltaste unten) oder per Klick auf "Unser STARTER-BONUS".

 

 
 
 www.zweiradfuehrerschein.de/    
  weiter